Forumbeiträge

AGENT ASH
24. Okt. 2021
In Technologie
Die Digitalisierung des Gesundheitswesens könnte in Zukunft die Behandlung vieler Krankheiten verbesser. Voraussetzung hierfür ist die digitale Kopie des Menschen. „Natürlich sind zu Beginn enorme Investitionen notwendig. Doch das Konzept digitaler Zwillinge bietet uns auf Dauer die Chance, sowohl bei der Prävention als auch bei der Diagnostik und Therapie hohe Summen einzusparen und Patienten gleichzeitig gezielter und besser zu behandeln“, so Michael Burkhart, Leiter des Bereichs Gesundheitswirtschaft bei der Unternehmensberatung PwC. Zuerst werden neuronale Netzwerke aus Millionen von Datensätzen trainiert. Dann erstellen diese Netze daraus ein physiologisches Modell. Das digitales Abbild des Menschen entsteht. Chirurgen können beispielsweise am digitalen Modell eines Herzens vor der OP einschätzen, ob die gängige Operationsmethode helfen könnte. Wie weit die Technlogie bereits ist, siehst du im Video: Links zum Thema Digitalisierung des Menschen im Gesundheitswesen: PWC: Der digitale Zwilling in der Medizin. Wie der virtuelle Patient die Gesundheitswirtschaft revolutioniert McKinsey: Digitalisierung im Gesundheitswesen. Chancen für Deutschland Huawei: Gesundheitssystem: jedem Menschen sein digitaler Zwilling
Copy & Paste mal anders - wie deine digitale Menschkopie bald bessere OP´s ermöglicht content media
0
0
17
AGENT ASH
05. Okt. 2021
In Deine Favoriten
Black Mirror zeigt die Auswirkungen der Verwendung von Technik und Medien auf die Gesellschaft auf eine faszinierende wie schockierende Art. Black Mirror - britische Science-Fiction-Serie - wurde von Charlie Brooker realisiert. Black mirror - der schwarze Spiegel - ist der Spiegel, den man an jeder Wand und in jeder Handfläche findet: der kalte, glänzende Bildschirm eines Fernsehers, eines Computers, eines Smartphones. Ein Ausschnitt aus der Folge Metalhead: Alle Folgen der Serie sind unabhängig voneinander und auf Netflix zu sehen.
Serie Black Mirror - Utopie & Dystopie content media
1
0
10
AGENT ASH
05. Okt. 2021
In Mensch 2.0
Hubots, Robots, Androide, Humanoide und Cyborgs. So viele Begriffe. Doch was bedeuten sie? Dieses Essay zu Mensch 2.0 zeigt dir einen Überblick der Spezies im Mensch 2.0 Lexikon: Roboter Roboter führen als Maschine programmierte Abfolgen aus und sehen in der Regel nicht wie Menschen aus. Humanoide Humanoide haben Kopf, Körper, Arme und Beine und gehen aufrecht. Sie sind dem Menschen ähnlich, sehen aber eher wie eine Maschine aus, sind also humanoide Roboter. Androide Androide gibt es als männliche (Android) und weibliche (Gynoid) Version. Androide sehen dem Menschen sehr ähnlich. Sie imitieren Gestik und Mimik des Menschen und können darüberhinaus sprechen. Die neuesten Versionen beherrschen erste Stadien der Kommunikation, wie z.B. Sophia, der Artificial Robot. Cyborg Cyborg ist die Abkürzung von Cybernetic Organism. Cyborgs sind Menschen, die Organe und Gliedmaßen mit technischen Bauteilen wiederherstellen oder ergänzen. Hubots Hubots, also Human Robots, sind fast schon kopierte Menschen. Sie sehen aus wie Menschen, handeln wie Menschen und sind wesentlich intelligenter bei logisch strukturierten Themen. Nur an der Haut und an den Haaren lassen sich Hubots vom Menschen unterscheiden.
0
0
13
AGENT ASH
29. Sept. 2021
In Gesellschaft
Ein beeindruckender Dystopischer Film zum Thema Digitalkopie der Menschen habe ich im Film "Exit" gesehen. Hier der Videotrailer dazu:
1
0
3
AGENT ASH
29. Sept. 2021
In Mensch 2.0
Beiträge und Kommentare können GIFs, Videos, #Hashtags und mehr enthalten.
0
0
10
AGENT ASH
29. Sept. 2021
In Mensch 2.0
Zeit zum Kennenlernen! Die Community freut sich über einen Gruß in den Kommentaren.
0
0
4
AGENT ASH
29. Sept. 2021
In Mensch 2.0
Wir möchten, dass sich jeder in unserer Community wohl fühlt. Daher bitten wir um die Beachtung folgender Richtlinien: • Gegenseitiger Respekt • Nur themenrelevante Beiträge • Kein Spam
0
0
2
AGENT ASH
Mitbearbeiter
Weitere Optionen